14. Juli 2021

Die Weiterbildung mit Aufstiegsgarantie

Der digitale Wandel verändert ganze Märkte, greift in bestehende Produktionsstrukturen der Industrie ein und stellt Geschäftsführer, Serviceleiter, Business Development Manager, Produkt- und Projektmanager vor die Herausforderung, die eigene Organisation schnell und zielgerichtet weiterzuentwickeln. Hauptziele sind, das Wertschöpfungspotenzial zu erhöhen, Kundenbeziehungen zu vertiefen, die Attraktivität für Bestandskunden zu erhalten, Neukunden zu gewinnen und beispielsweise durch Subskriptionsmodelle zu binden. Diese Ziele sind in der individuellen Digitalisierungsstrategie jedes Unternehmen verankert.
Die Voraussetzung einer solchen Strategie ist die Fähigkeit, den Dreiklang aus Wachstumspotenzialen der Digitalisierung, Marktpotenzialen und den Bedürfnissen der Kunden zu erkennen und dieses Wissen zu nutzen. Das ist die Aufgabe eines Digital Business Developers. Er ist somit für die Geschäftsmodellentwicklung und die aktive Mitgestaltung der digitalen Unternehmens-Transformation verantwortlich. Eine Herausforderung, die eine Menge Knowhow erfordert.

Die Grundlage bilden betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Kompetenzen im Management, ergänzt um die Fähigkeit, die Potenziale der Märkte für digitale Leistungen zu erkennen und das eigene Unternehmen richtig zu Positionieren. Darauf aufbauend entwickelt der Digital Business Developer hybride Geschäftsmodelle aus klassischen und digitalen Produkten und passt diese durch ein optimales Experience Design an die Wünsche und Erwartungen des Kunden an. Ganz nebenbei solle er auch die Fähigkeit besitzen, das Management von Digitaleinheiten im Unternehmen zu übernehmen und erfolgsträchtige Kooperationen mit Start-ups und Partnern einzugehen.

Die sechstägige Ausbildung ermöglicht Ihnen, das notwendige Knowhow zu erlangen, um die Position des Digital Business Developers auszufüllen. Der Kurs vermittelt in Vorträgen und Workshops sowie anhand von Case Studies das notwendige Fach- und Methodenwissen, um das etablierte Kerngeschäft eines Unternehmens und der dazugehörigen Prozesse kritisch zu hinterfragen, Schwachpunkte aufzudecken und Potenziale zu realisieren

Nach erfolgreicher Kursteilnahme und bestandener Prüfung erhalten die Absolventen das RWTH-Zertifikat “Digital Business Developer”. Dies bescheinigt Ihnen offiziell die Qualifikation als Digital Business Developer an der RWTH Aachen erworben zu haben, damit dem nächsten Schritt auf Ihrer persönlichen Karriereleiter nichts mehr im Wege steht.

Der RWTH-Zertifikatskurs “Digital Business Developer” startet am 15. September und umfasst sechs Tage, die in zwei Modulen à drei Tagen stattfinden. Weitere Informationen zum Inhalt des Kurses sowie einer Auflistung der Inhalte und Referenten finden Sie hier.
Sie sind noch nicht ganz sicher, ob das Thema zu Ihnen passt? Dann besuchen Sie unser kostenloses Online-Event am 05.08.2021 um 10 Uhr und machen Sie sich selbst ein Bild von der Thematik.

P.S. Registrieren Sie sich noch bis zum 10.08 und sichern Sie sich den Early Bird. In Kombination mit einem Bildungsgutschein sparen Sie so bis zu 30% der Kursgebühr! Jetzt anmelden