Zertifikatskurs “Business Transformation Manager”

Fit für die digitale Transformation: Die Aufgabe eines Transformation Manager

Die Digitalisierung, Industrie 4.0 und der demografische Wandel sind nur einige Faktoren, die Märkte und Wettbewerbsbedingungen für Unternehmen kontinuierlich verändern. Dadurch ergeben sich zunehmend komplexere Marktumfelder. Darum müssen Unternehmen reagieren, indem sie Veränderungen tiefgreifender und schneller als bislang umsetzen.  Infolgedessen haben sich Innovations- und Transformationsfähigkeit zu wesentlichen Erfolgskriterien für Unternehmen entwickelt. Das heißt, Mitarbeiter müssen Geschäftsmodelle hinterfragen, Potentiale erkennen und Umstrukturierungen schnell auf mehreren Unternehmensebenen umsetzen, um sich den Marktgegebenheiten anzupassen. Für diese Aufgaben sind geschulte Transformation Manager zuständig.

Allerdings fehlt Mitarbeitern bislang häufig das nötige „Transformationswissen“. Zwar wird die Notwendigkeit einer Änderung erkannt, aber in der Umsetzung kommt es zu entscheidenden Schwierigkeiten. Hohe Komplexität, unterschiedliche Erwartungshaltungen oder Inkonsistenzen in der Organisation stellen Hindernisse dar. Darüber hinaus fehlt auch nicht selten eine gut dokumentierte nachhaltige Veränderung von Prozessen, Strukturen und dem Verhalten der Unternehmen. Fehlt diese Dokumentation und Bewertungsgrundlage, können die Erfolge und Misserfolge der Veränderungsprozesse nicht messbar gemacht werden. Somit ergibt sich als Konsequenz eine intransparente Vielzahl an neuen und alten Geschäfts Modellen sowie eine Aufbau- und Ablauforganisation, die das Unternehmen möglicherweise in seiner Veränderungsintensität und -geschwindigkeit bremsen.

Demzufolge müssen aktiv Maßnahmen eingeführt werden, um Mitarbeiter zu befähigen, dieser komplexen Herausforderung optimal vorbereitet zu begegnen und Transparenz über den Transformationsbedarf zu schaffen. Um Transformationsvorhaben wie beispielsweise Digitalisierungsinitiativen zu identifizieren und beschlossene Maßnahmen nachhaltig umzusetzen, haben wir in Kooperation mit der RWTH International Academy und führenden Unternehmen im Bereich der Business Transformation den Zertifikatskurs “Business Transformation Manager” entwickelt.

Der Mehrwert eines “Business Transformation Manager”

Sicherlich fragen Sie sich jetzt, wo liegt der Mehrwert eines ausgebildeten “Business Transformation Manager” in Ihrem Unternehmen? Weshalb sollten Sie oder einer Ihrer Mitarbeiter an diesem Zertifikatkurs teilnehmen?Das von der “RWTH International Academy” und dem FIR e. V. gemeinsam erarbeitete Programm vermittelt Teilnehmern das Wissen und gibt ihnen die notwendigen Werkzeuge an die Hand, um Unternehmen erfolgreich und nachhaltig zu verändern. In dem Zertifikatskurs “Business Transformation Manager” wird den Teilnehmern ein einmaliger Ordnungsrahmen für Transformationsprojekte an die Hand gegeben.

Dieser eigens unter dem Namen “Business Transformation Canvas” entwickelte Ordnungsrahmen unterstützt Transformation Manager dabei, alle wichtigen Aspekte im Rahmen von Veränderungsprozessen zu berücksichtigen. Darüber hinaus befähigt er sie dazu, tiefgreifender Unternehmensveränderungen von besonderer Relevanz zu erkennen und agil auf die wachsenden Kundenanforderungen zu reagieren. Infolgedessen widmet sich der Canvas konkret den relevanten thematischen Schwerpunkten Kommunikation, Changemanagement, Design Thinking und Strategie. Weiter erlernen die Teilnehmer des Kurses, Potentiale anhand von IT-Strukturen und verfügbaren Daten zu erkennen und notwendige Veränderungen nachhaltig und schnell zu initiieren und umsetzen.

Die Referenten und Dozenten

Die Referenten des Kurses stammen aus dem universitären und industriellen Praxisumfeld. Dadurch bilden sie eine einzigartige Mischung aus Wissenschaft, Forschung und gelebter Praxis. Insgesamt vermitteln 16 Referenten an sechs Tagen in einer gelungenen Kombination aus Vorträgen und Workshops wertvolles Wissen in den folgenden Bereichen: Grundlagen und Design-Thinking, Strategie und Roadmap, Führung und Erfolgsfaktoren, Praxisbeispiel Transformation-Case, Gestaltung und Disruption, Kommunikation und Qualifikation.
Die erfolgreiche Teilnahme am Kurs wird mit der Vergabe eines Zertifikats der “RWTH Aachen International Academy” bestätigt. Das Zertifikat wird nach Absolvierung aller sechs Kurstage und nach bestandener Prüfung mit Abschluss des Kurses an die Teilnehmer ausgehändigt.

Die wichtigsten Inhalte, die der Zertifikatskurs vermittelt:

  • Wie erkenne ich den Transformationsbedarf in meinem Unternehmen?
  • Was sind die wichtigen Treiber für umfassende Unternehmenstransformationen und welche Wirkung haben sie auf Ihr Unternehmen?
  • Welche Aspekte sind für meine Transformationsstrategie wichtig und wie definiere ich klaren Zielen?
  • Wie sind konkrete Umsetzungspläne und der Transformation-Case zu entwickeln?
  • Wie können Mitarbeiter wie auch die Organisation optimal integriert werden?
  • Welche pragmatischen Ansätze unterstützen bei der erfolgreichen Bewältigung von umfassenden Transformationsvorhaben?

Der Kurs, in dem auch Sie zum Transformation Manager werden, findet 2019 erneut im Frühjahr sowie im Herbst statt und umfasst jeweils zwei Module:

Frühjahr 2019:

Modul I 08.05.2019 – 10.05.2019
Modul II 22.05.2019 – 24.05.2019

Herbst 2019:

Modul I 06.11.2019 – 08.11.2019
Modul II 19.11.2019 – 21.11.2019

„Wir müssen unser Unternehmen jeden Tag neu erfinden. Wir müssen jeden Tag unser Geschäftsmodell infrage stellen und uns fragen: Sind wir noch auf dem richtigen Weg? Was hat sich verändert?“

Prof. Dr. Götz W. Werner
Gründer und Aufsichtsratsmitglied der dm-drogerie markt GmbH + Co. KG

Möchten auch Sie anhand aktueller Fallstudien und Good-Practice-Beispielen sowie mithilfe des intensiven Austausches mit international anerkannten Experten lernen, Ihre Veränderungsvorhaben erfolgreich durchzuführen? Melden Sie sich jetzt an!

Informieren Sie sich ebenfalls über unser weiteres Weiterbildungsangebot, beispielsweise den RWTH Zertifikatskurs “Smart Service Manager” – die ideale Ergänzung zum “Business Transformations Manager”. Dieser Kurs mit Fokus auf digitale Dienstleistungen befähigt Sie dazu, zukünftige Herausforderungen zum Thema Smart Services zu identifizieren und daraus resultierende neue gewinnbringende Geschäftsfelder zu erkennen. Überdies werden Sie als Smart Service Manager durch die praxisnahe Kombination von Expertenvorträgen und Workshops lernen, jeden Schritt von der ertsen Geschäftsidee bis zur Markteinführung des Smart Services gewinnbringend umzusetzen. Der Smart Service Manager ist die optimale Weiterbildung für alle Fach- und Führungskräfte, die das Potential der digitalen Dienstleistungen erkannt haben und besser nutzen wollen.