Smart MedTech Development

Agilere Entwicklung in der Medizintechnik

Technologische Fortschritte und sich zügig ändernde Kundenanforderungen setzen Unternehmen der Medizintechnik unter Druck, Produkt- und Serviceinnovationen schneller und agiler zu entwickeln. Oftmals scheitert dieses Vorhaben daran, dass sich bestehende Entwicklungsmethoden nicht ohne Adaptionen auf die Medizintechnik übertragen lassen sowie unzureichende Erfahrung auf dem Gebiet Dienstleistungsentwicklung vorliegt. Der Umgang mit sensiblen Patientendaten muss in der Entwicklung ebenso berücksichtigt werden wie die Beachtung aktueller  Regularien und Gesetzgebungen, wozu beispielsweise die Medical Device Regulation (MDR) gehört. Sie verschärfen die Problematik, da bei der Entwicklung und Zulassung neuer Medizinprodukte somit fortlaufend erweiterte Anforderungen anzuwenden und einzuhalten sind. Das neue Konsortialprojekt Smart MedTech hat das Ziel, Unternehmen die Durchführung von Entwicklungsprojekten in der Medizintechnik zu erleichtern und dabei agil zu nutzenstiftenden Dienstleistungen und Produkten zu gelangen.

Ihre Ansprechpartner

Maximilian Schacht
+49 241 47705 207

 

 

Alexander Keuper
+49 241 80 22151

Zögern Sie nicht, uns anzusprechen!

Broschüre downloaden!

Profitieren Sie von unserem einzigartigen Konsortialprojekt

Innerhalb von zwölf Monaten erfahren Sie, wie Sie Innovations- und Entwicklungsprozesse für Medizintechnikprodukte und dazugehörige Dienstleistungen sowie digitale datenbasierte Geschäftsmodelle gestalten können.

AdobeStock

– Lernen Sie verfügbare Entwicklungsmethoden kennen und erarbeiten Sie eine  geeignete Methodik für das eigene Vorhaben inklusive eines Ordnungsrahmens und Workshop-Konzepts
– Bauen Sie wertvolle Kontakte auf und gehen Sie in direkten Austausch mit anderen Unternehmen zum Thema Medizintechnikentwicklung, gewinnen Sie wertvolle Erkenntnisse, Erfahrungen und praxisnahe Anregungen
– Erhalten Sie Zugang zu Successful-Practice-Ansätzen aus unterschiedlichen Branchen

 

Der Kick-off des Konsortialprojektes ist für November 2020 geplant. Wenn Sie am Projekt teilnehmen und zum Experten für die Entwicklung von Medizintechnikinnovationen und -dienstleistungen werden wollen, senden Sie uns eine Nachricht! Wir stehen für Ihre Fragen und Anregungen jederzeit zur Verfügung.

Forschungspartner:

FIR an der RWTH Aachen Logo
RWTH AME CVE Logo
Logo des WZL an der RWTH Aachen
Logo der Complexity Management Academy