Drees und Sommer

Unser Partner Drees & Sommer SE stellt sich vorDreesSommer_blau_RGB

Drei Fragen an unseren Partner und Nachbarn Drees & Sommer SE – ein international tätiges Beratungsunternehmen, das seit dem 01.01.2015 auch immatrikuliertes Mitglied des Center Smart Services ist. Herr Klaus Dederichs, Niederlassungsleiter in Aachen, hat sich die Zeit genommen, sein Unternehmen und seine Visionen in der Kooperation mit uns darzustellen.

1. Wer genau ist Drees & Sommer und wo liegen die Stärken des Unternehmens?

Dederichs_Klaus_300dpi

Klaus Dederichs:

„Drees & Sommer begleiten seit mehr als 45 Jahren private und öffentliche Bauherren sowie Investoren bei allen Fragen rund um die Immobilie und die Infrastruktur. Dabei hat das Unternehmen in jeder Phase der Firmengeschichte Innovationen entwickelt und Pionierarbeit geleistet. Der Grundstein von Drees & Sommer wurde 1970 in Stuttgart gelegt. Damals war es ein kleines Unternehmen mit wenigen Beschäftigten. Heute sind bei Drees & Sommer rund 2.400 Mitarbeiter an 41 nationalen und internationalen Standorten beschäftigt. Als Innovationstreiber der Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft begleiten wir unsere Kunden bei der digitalen Transformation und stellen diese auf eine wirtschaftliche Basis. Unsere Experten verfügen über umfangreiches Know-how in unternehmensstrategischen Beratungsansätzen sowie über wertvolle Kompetenz bei der Konzeption und Begleitung von Projekten an der Schnittstelle zwischen Digitalisierung, IT und Bau. Wir sind Impuls- und Ideengeber und synchronisieren aktuelle Entwicklungen mit den Notwendigkeiten von IT- und Bauprojekten.

Aktuell begleiten wir mehr als 3.200 Bau- und Immobilienvorhaben. In der Vergangenheit hat sich Drees & Sommer mit der Steuerung spannender deutscher Großprojekte einen Namen gemacht. Zu diesen Projekten zählen der Potsdamer Platz in Berlin, das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart sowie die Konzeption und Planung der Möblierung im EZB-Neubau in Frankfurt.
Doch auch die europäischen Projekte können sich sehen lassen: Ob es dabei aktuell um die Nachhaltigkeitsoffensive für Espai Barça Barcelona geht oder die Neugestaltung des Schweizer Hotels Bürgenstock Resort in den Alpen. Betreut werden aber nicht nur Projekte in Europa, sondern auch in Middle East, China, Russland und Südamerika.“

2. Warum ist Drees & Sommer im Cluster immatrikuliert – was verspricht sich das Beratungsunternehmen davon?

Klaus Dederichs:

„Drees & Sommer ist aus mehreren Gründen im Cluster Smart Logistik immatrikuliert, zum einen ist es eine sehr gute Möglichkeit, im Silicon Valley Aachen zu netzwerken. Die Räumlichkeiten am Campus Boulevard sind nahezu perfekt:
Beispielsweise überzeugen uns die kurzen Wege zu innovativen Start Ups, eine gute Anbindung an Forschung und Wissenschaft sowie die InnoLabs und etablierte Unternehmen.
Auch ist das Enterprise Integration Center (EICe) ein repräsentatives Haus, in welches wir unsere Kunden gerne einladen. Wir nutzen die EICe als Demonstrationsfläche für unser Smart Commercial Building und haben so die Möglichkeit, auf dieser Grundlage gemeinschaftlich neue Geschäftsmodellen im Bereich Digitalisierung und Smart Commercial Building zu erarbeiten. Ebenfalls ist die kontinuierliche Teilnahme und Gestaltung von Konsortialstudien und -projekten mit immatrikulierten Partnern ein enormer Mehrwert. Abschließend nutzen wir die Räumlichkeiten natürlich immer wieder gerne zur gemeinschaftlichen Durchführung von Kongressen und Konferenzen zum Thema Digitalisierung.“

3. Welches aktuelle Projekt gibt es? Sind bereits weitere geplant?

Klaus Dederichs:

„Derzeit gibt es fünf Projekte, die wir gemeinschaftlich mit dem Center Smart Services bearbeiten und denen weitere folgen werden:

  • die Konsortialstudie Zukunft des Facility Managements, welche am 22.02.2018 beginnt
  • die Konsortialstudie Smart Cities & Infrastructure
  • der Neubau des cube berlin – by CA Immo (Smart Commercial Building)
  • die Quartiersentwicklung Quartier Heidestraße, Berlin – TAURECON REAL ESTATE CONSULTING (Smart Commercial Building) sowie
  • ein Projekt mit der Koelnmesse GmbH (Smart Commercial Building).