21. Mai 2016

Konsortialstudie: Nutzenbewertung digitaler Technologien

Die Nutzung digitaler Technologien wie beispielsweise der fortschrittlichen Datenanalyse, des Cloud-Computings oder der Social Communitys wird als ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen betrachtet und stellt ein Kernelement der digitalen Transformation dar. Allzu oft scheitern die Einführung und Nutzung dieser Technologien allerdings bereits an der Frage, welcher Nutzen für das Unternehmen erreicht werden kann. Innovative Unternehmen müssen der Beantwortung dieser Frage mit Dringlichkeit nachgehen, um den Anschluss in der digitalen Transformation nicht zu verlieren.

Herausforderung

Digitale Technologien beeinflussen unsere Arbeit und Wertschöpfung in einem umfassenden Maße. Bei der Einführung dieser neuen Technologien zeigt sich jedoch, dass der Nutzen häufig nicht konkret beschrieben werden kann. Aus diesem Grund ergeben sich für alle Beteiligten große Herausforderungen. Es ist ersichtlich, dass ein wesentlicher Schlüsselfaktor bei der Bewältigung der Komplexität die Kollaboration über Branchengrenzen hinweg ist. Ebenso wichtig ist das Verständnis über den Impact einer digitalen Technologie auf den unterschiedlichen Unternehmensebenen.

Ziel

Unter Leitung des Centers Smart Services auf dem RWTH Aachen Campus, der Firma Drees & Sommer und des FIR e. V. an der RWTH Aachen wird ein Projektkonsortium gebildet, welches sich mit Fragestellungen hinsichtlich des Nutzens und Einflusses digitaler Technologien in Unternehmen beschäftigt. Ziel des Konsortialprojekts ist es, den Nutzen von digitalen Technologien bewertbar zu machen und somit Einsatzmöglichkeiten besser zu verstehen. Hierbei werden die Erfahrungen und Erkenntnisse der Teilnehmer in Workshops und Experten-interviews gesammelt und im Rahmen einer Konsortialstudie weiterentwickelt, um den Unternehmen anschließend neues und wissenschaftlich fundiertes Wissen offenzulegen.

Ergebnisse

  • Die individuellen Nutzenbeiträge der digitalen Technologien werden analysiert und beschrieben

  • Es wird eine „Landkarte“ für den Nutzen der digitalen Technologien erstellt, die den Einfluss auf verschiedene Unternehmensebenen widerspiegelt

  • Die Teilnehmer erhalten vollumfänglichen Zugriff auf die aufbereiteten Ergebnisse des Projekts.

Status Konsortialstudie

28.04.2016: Projektpräsentation auf der HMI

Efficient Process – Vernetzte Wertschöpfungsprozesse mit Zukunft, schlank, adaptiv und stabil. 27.04.2016 15:00 Halle 2. C04

24.05.2016: Informationsveranstaltung, Aachen

Nutzenbewertung digitaler Technologien (Anmeldung)

CSS

Anmeldung zur Informationsveranstaltung 24.05.2016

Ansprechpartner

Klaus Dederichs

Drees & Sommer GmbH – Associate Partner

Dr. Gerhard Gudergan

Center Smart Services